Sie sind hier: » » »

Karpfen im Gemüsesud mit Sahnen Meerrettich

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 20m
  • Fertig in 30m

Herzhafte bayrische Küche, eine schmackige Zubereitung, schnell gemacht

Zutaten

  • 4 Karpfenfilets à 200 g, küchenfertig
  • 1 l guter Fischfond
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 250 g Möhren, geschält, in 5 cm langen in Streifen /Julienne geschnitten
  • 200 g Knollensellerie, geschält, in Streifen /Julienne geschnitten
  • 2 Stangen Frühlingslauch, geputzt, in 5 cm langen Streifen / Julienne geschnitten
  • 1 Zitronenschale
  • 1 El Pflanzenöl
  • In einem Laschen - Teebeutel: 3 Lorbeerblätter, 4 - 5 angedrückte Wacholderbeeren, 1 Tl Pfefferkörner, 1 Tl Koriandersaat
  • Knoblauchsalz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Gläschen Sahnen Meerrettich aus dem Supermarkt

Zubereitungsart

Schritt1

Die Karpfenfilets unter fließendem Wasser abbrausen, trocken tupfen, mit etwas Zitronensaft marinieren, salzen und pfeffern.

Schritt2

Der Ansatz:

Schritt3

Das Streifengemüse in etwas Öl ohne Farbe anschwitzen und mit dem Weißwein und Fischfond aufgießen, aufkochen.

Schritt4

Die Karpfenfilets einlegen, ebenso die Zitronenschale und den Gewürz - Teebeutel.

Schritt5

Kurz unter dem Siedepunkt ca. 20 min. gar ziehen lassen. Zitronenschale wieder entfernen und mit einer Schaumkelle die Karpfenfilets heraus heben.

Schritt6

Anrichtevorschlag:

Schritt7

In vor gewärmten Suppentellern anrichten, die Einlage und den Fond gleichmäßig verteilen, darüber einen Esslöffel Sahnen Meerrettich geben, sofort mit Salzkartoffeln servieren.

Rezeptart: Tags:
Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

[sociallocker]
Download PDF
[/sociallocker]
Verwandte Rezepte:
  • Bayrische Hausmacher-Brezeln

  • Grammel – Kartoffelknödel

  • Weintrauben Strudel Rezept

  • Flammkuchen mit buntem Paprika und Hackfleischflocken Rezept

  • Fränkischer Zwiebel-Apfelkuchen mit Speck

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.