Sie sind hier: » » »

Hausgemachte Würzbouillon

  • Vorbereitungszeit: 0m
  • Zubereitungszeit: 0m
  • Fertig in 0m

Im Sinne einer gesunden, natürlichen Ernährung mit der Maxime auf möglichst viele industrielle hergestellte Stoffe zu verzichten stellen wir Ihnen dieses Rezept für eine selbst gemachte Würzbouillon an die Hand. Natürlich ist es zeitaufwendig in der Vorbereitung, jedoch muss man nicht aktiv anwesend sein, wie Sie der Rezeptzubereitung entnehmen können. Zudem ist es kostengünstig und lässt sich in einem verschlossenen Behälter bei entsprechender Lagerung bis zu 3 Monate verwenden.

Spätestens bei Würzen ihrer Gerichte werden Sie viel Freude an der selbst gemachten Würzbouillon.

Zutaten

  • Für 200 ml Würzbouillon
    2-3 Zwiebeln in Scheiben
  • 120 g Möhren, geputzt, auf dem Gemüsehobel in dünne Scheiben geschnitten
  • 100 g Sellerie, geschält, geputzt in dünnen Scheiben
  • 100 g Porrèe - Lauch, geputzt in dünnen Scheiben
  • 2-3 Tomaten nach Größein Scheiben
  • 100 g Champignons, weiße oder braune, geputzt, gesäubert, in Scheiben
  • 2 Tl getrocknet Provence - Kräuter
  • 2 Tl Meersalz „Fleur de Sel“ oder auch etwas weniger

Zubereitungsart

Schritt1

Den Backofen auf 90° C Umluft vor heizen, das Backblech mit Backpapier auslegen.

Schritt2

Das vorbereitete Gemüse nebeneinander mit Abstand verteilen und im Backofen ca. 4-6 Stunden trocknen; dabei die Backofen Tür einen Spalt offen halten.

Schritt3

Danach abkühlen lassen und fein mit dem Stabmixer zermahlen, die Provence - Kräuter unter mischen und mit Meersalz würzen.

¬

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Rucola Pesto Rezept

    Rucola Parmesan Pesto

  • Portwein – Matjes – Happen

  • Rote Currypaste

  • Amerikanische Rezepte

    Herzhafte Spareribs Marinade

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.