Sie sind hier: » » »

Erdbeer-Tiramisu mit Grand Marnier und weißer Schokolade

  • Portionen: 5-6
  • Vorbereitungszeit: 20m
  • Zubereitungszeit: 25m
  • Fertig in 45m

Toll in der Erdbeersaison, einfach und schnell gemacht

Zutaten

  • 1 kg vollreife Freilanderdbeeren, geputzt
  • 500 g Mascarpone
  • 350 g Löffelbisquits
  • 150 g Puderzucker
  • 200 g Vollmilchjoghurt
  • 200 g geschlagene Sahne
  • Mark von 1 Vanillestange
  • Saft einer Limone
  • Abrieb einer ½ Limone
  • 4 cl Grand Marnier oder Cointreau
  • ½ Tafel weiße Schokolade, gehobelt oder gerieben
  • 1 Prise Salz

Zubereitungsart

Schritt1

Die Vorbereitungen.

Schritt2

Zunächst eine Dessertschüssel oder Auflaufform mit den Löffelbisquits auslegen und mit Orangenlikör beträufeln.

Schritt3

Die besonders schönen Erdbeeren, etwa die Hälfte, in Scheiben schneiden, ebenfalls mit Orangenlikör beträufeln, ev. etwas zuckern.

Schritt4

Die zweite Hälfte Erdbeeren mit dem Limonensaft und Abrieb,

Schritt5

60 g Puderzucker und 3 cl Orangenlikör pürieren.

Schritt6

Mascarpone, Joghurt und den restlichen Puderzucker verrühren und die geschlagene Sahne unterheben.

Schritt7

Das Mascarpone Mus als erste Schicht über die Löffelbisquits geben, gleichmäßig glatt streichen.

Schritt8

Nun folgt eine Schicht Erdbeerpürèe und die letzte Schicht Mascarpone Mus.

Schritt9

Die in Scheiben geschnittenen Erdbeeren gleichmäßig, staffelartig auf der Oberfläche verteilen und das restliche Erdbeerpüree dünn darüber verstreichen.

Schritt10

Für wenigsten 1 Stunde mit Klarsichtfolie abgedeckt, in den Kühlschrank stellen, anziehen lassen.

Schritt11

Anrichtevorschlag:

Schritt12

Vor dem Servieren die gehobelten, weißen Schokoladespäne gleichmäßig darüber geben.

Durchschnittliche Bewertung

(3.9 / 5)

3.9 5 7
Rezept bewerten

7Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Lübecker Marzipan Mousse mit Orange

  • Kalorienarme Buttermilch-Mousse

  • Mascarpone-Yoghurt mit Roter Grütze

  • Panna – Cotta mit Spekulatiusgewürz

  • Tiramisu auf Schwarzwälder Art

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.