Sie sind hier: »

Street food

Street food ist „Multi Kult“ und beeinflusst inzwischen immer mehr und weltweit unser Leben. Typisch ist diese Form des Essens vor allem für die südlichen Staaten Afrikas und Asiens und die für ihre Garküchen berühmt sind. Es sind in der Regel Stände oder Wägen im öffentlichen Raum, die von Kleinunternehmern bewirtschaftet werden. Nicht selten arbeitet die ganze Familie auf solch einem “Street food Cart” und verdienen so ihren Lebensunterhalt.

Sie sind nicht zu verwechseln mit dem Essen der großen Fast Food – Ketten und ihren Mitnehme – „to go“ Angeboten.
Zahlreiche Street – food Anbieter bei uns sind Migranten, die die Küche ihrer Heimatländern anbieten. Sie bieten eine große Vielfalt frischer und authentischer Zubereitungen aus den Kulturen der verschiedensten Ländern und Regionen an, die besonders bei jungen Leuten gut ankommt und ist nahezu „Kult“.
Dabei gilt: Köstlich, in geschlossenen Räumen dinieren war gestern, eine neue Ära ist „en vogue“ – Street Food
Es kommt frisch aus der Pfanne kommt, wird vor Augen des Gastes zubereitet und es werden regelmäßig Zutaten der Saison verwendet. die auch noch gut schmecken, (Gute Street – food Händler wechseln oft ihr Angebot) und das zu günstigen, bezahlbaren Preisen.
Die offen einsehbaren Straßenküchen vermitteln eine gewisse hygienische Sicherheit, obwohl die Auflagen im Straßenverkauf relativ gering sind.

Rezepte zum Begriff 'Street food'

Philly Cheese Steak Sandwich mit Raclettekäse

Rezeptart: Küche:
Bewertung: (4.2 / 5)

Der amerikanische „Street-Food-Klassiker“, schmeckt zu Hause genauso gut wie auf den Straßen von Philadelphia

Weiterlesen