Warum ist gesunde Ernährung so wichtig und wie gelingt mir das?

By : | 0 Kommentare | On : Juni 3, 2022 | Kategorie : Blog

Essen ist einer der beständigsten Begleiter in unser aller Leben. Wie jedes Lebewesen braucht auch der Mensch Nahrung. Je moderner unsere Gesellschaft wurde, umso mehr Auswahl entstand im Bereich der Nahrungsaufnahme. Kein Mensch im Mittelalter hat sich überlegt, ob er gerade gesund verarbeitetes Fleisch zu sich nimmt. Aber so weit müssen wir gar nicht in der Zeit zurückgehen, um den Wandel im Bewusstsein der Menschen zu erkennen.

Allein die Generation unserer Großeltern hatte gar nicht erst die Möglichkeiten bei der Essens-Auswahl, die wir heutzutage besitzen. Doch diese große Auswahl bringt auch viel Verantwortung mit sich. Verantwortung anderen Lebewesen, der Umwelt, aber auch uns selbst gegenüber. Denn Ernährung hat immens große Auswirkungen auf die Gesundheit – mehr als sich viele bewusst sind.

Bewusste Ernährung ist anstrengend und aufwändig

Der bewusste Umgang mit Nahrungsmitteln liegt im Trend. Das dankt uns vor allem unsere Gesundheit. Bereits der große Erfolg Giulia Enders‘ Buch „Darm mit Charme“ verdeutlicht, dass die gesunde Ernährung ein Thema ist, das uns alle beschäftigt und sich eine Auseinandersetzung zum Wohle der eigenen Gesundheit lohnt.

Die Ernährung umzustellen ist aber gar nicht so einfach, denn vielen ist erst nicht bewusst, was genau unter „gesunde Ernährung“ fällt. Umso schwerer fällt es, weil es uns die Lebensmittelindustrie mit vielen Mythen und Mogelpackungen umso schwerer macht.

Jeder, der sich bereits damit auseinandergesetzt hat, welche Inhaltsstoffe für den Körper gut oder schädlich sind und welche Produkte diese beinhalten, wird festgestellt haben, dass das Ganze eine Wissenschaft für sich ist. Aus einem Einkauf von 45 Minuten werden dann auch schnell mal 2 Stunden.

Doch hier sollte man keineswegs verzagen und aufgeben, denn je länger Sie sich mit der Thematik beschäftigen, umso erfahrener werden Sie. Irgendwann dauert der Gang durch den Supermarkt dann auch endlich wieder nur 45 Minuten. Wer aber nicht jede Woche so viel Zeit und Muße zum Einkaufen hat, sich aber trotzdem gesünder ernähren möchte, könnte beispielsweise eine Kochbox in Erwägung ziehen.

Hilfe bei der Informationsbeschaffung

Wenn Sie bewusst Ihre Ernährung umstellen möchten, kommen Sie nicht mit einer Kochbox drum herum und das ist auch nicht deren Ziel. Aber ganz allein müssen Sie da auch nicht durch! Beispielsweise ist die Deutsche Gesellschaft für Ernährung ein vertrauenswürdiger Partner, der Sie auf diesem Weg an die Hand nimmt.

Hierbei handelt es sich um eine Gesellschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat, auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse Menschen über gesunde Ernährungsformen zu informieren. Nun gilt es, sich einzulesen und darauf basierend eine Einkaufliste mit gesunden Lebensmitteln zu schreiben. Auch hierbei macht Übung den Meister und Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Gründe & Hilfsmittel für eine gesunde Ernährung

Die Gründe für eine gesunde Ernährung sind vielschichtig. Noch immer ist ein häufiger Grund für die Ernährungsumstellung die Gewichtsabnahme. Leider haben immer noch viele Menschen aufgrund des vermittelten Schönheitsideals in den Medien ein falsches Körperbild vermitteln bekommen. Zweifellos ist es grundsätzlich ratsam, sich um einen gesunden Lebensstil zu bemühen. Dies sollten Sie jedoch nicht tun, um einem verqueren Schönheitsideal hinterherzujagen, sondern um dem eigenen Körper etwas Gutes zu tun.

Hierfür eignen sich beispielsweise Waagen, die auch die Fähigkeit beinhalten, eine Körperfettanalyse zu erstellen. Solche Waagen können nämlich unter anderem Muskelanteile und Knochemasse in ihren Berechnungen berücksichtigen, was dabei helfen kann, langfristig die Zahl auf der Waage mit anderen Augen zu sehen. Denn herkömmliche Waagen addieren das Gewicht von Muskeln und Knochen. Die Person auf der Waage, die beispielsweise durch sportliche Aktivität an Muskelmasse zugenommen hat, ist sich dann gar nicht im Klaren darüber, dass das angezeigte Gewicht ideal ist. Zu diesem Zweck eignet sich vor allem die oben genannte Waage mit zusätzlichen Messwerten.

Unser Ratschlag: Dranbleiben!

All denjenigen, die sich etwas intensiver mit ihrer Ernährung beschäftigen, möchten wir deshalb erst einmal sagen: Hut ab! Uns ist bewusst, dass das gar nicht so einfach ist und viel Energie und Zeit beansprucht. Wir möchten Ihnen trotzdem dazu raten, dranzubleiben und nicht zu verzagen. Selbst kleine Schritte statt riesengroße sind zielführend und ebenen den Weg der Veränderung. Wer sich intensiver mit gesunder Ernährung und einem gesunden Lebensstil beschäftigt, wird auf lange Sicht nicht nur dem eigenen Körper, sondern auch der Psyche etwas Gutes tun.

Die Ernährungsumstellung ist ein ständiges Lernen und ein Prozess, bei dem man niemals auslernt. Deswegen sind wir auch über jeden Erfahrungsbericht und jede Anregung dankbar! Erzählen Sie uns in den Kommentaren gerne von Ihrem eigenen Weg zu einem gesünderen Lebensstil oder stellen Sie uns Ihre Fragen.

 

Inhalte teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.