Sie sind hier: » »

Spargel – Morcheln in Sherry à la Creme mit Blätterteig

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 25m

Edel, vegetarisch, sicherlich nicht für jeden Tag, leicht und schnell gemacht

Zutaten

  • 16 - 20 Stangen frischer, weißer Spargel, geschält, gewaschen
  • 150 g frische Morchel, geputzt oder
  • 50 – 60 g gleichmäßig große, getrocknete Spitzmorcheln
  • 1 kleines Päckchen Fertigblätterteig aus dem Supermarkt
  • 2 Schalotten, fein gewürfelt
  • 30 g Butter
  • 100 ml trockener Sherry
  • 1 Becher Sahne
  • Saft ½ Zitrone
  • 1 Eigelb
  • 125 ml brauner Geflügelfond aus dem Supermarkt
  • Salz, Cayennepfeffer, 1 Prise Zucker

Zubereitungsart

Schritt1

Vorgehensweise in folgenden Schritten.

Schritt2

Die Vorbereitungen:

Schritt3

Den Fertigblätterteig auftauen, ein wenig dünner rollen und in 5 x 7 cm große Stücke schneiden.

Schritt4

Das Eigelb mit 1 El Wasser verklappern und die Blätterteigkissen mit einem Küchenpinsel einstreichen. Mit einer Tischgabel etwas einstechen, nach Packungsvorschrift goldgelb abbacken.

Schritt5

Die Sherry à la Creme:

Schritt6

Die frischen Morcheln putzen, die getrockneten 5 – 6 min. in kaltem Wasser einweichen. Heraus nehmen, ausdrücken, das Einweichwasser wird noch gebraucht.

Schritt7

Die Schalotten in Butter glasig anschwitzen und die Morchel dazu geben, kurz mit anschwenken.

Schritt8

Mit dem Sherry, dem Einweichwasser und dem braunen Geflügelfond aufgießen.

Schritt9

Auf die erforderliche Menge reduzieren lassen.

Schritt10

Mit Zitronensaft, Salz und Cayennepfeffer herzhaft abschmecken, kurz vor dem Anrichten einige kalte Butterflöckchen unterrühren..

Schritt11

Der Spargel:

Schritt12

Den geschälten Spargel in Salzwasser „bissfest“ kochen, heraus nehmen und in einer Stielpfanne mit Butter und einer Prise Zucker braten, glacieren, leicht Farbe nehmen lassen.

Schritt13

Anrichtevorschlag:

Schritt14

Den Spargel auf vorgewärmten Tellern portionieren, die Sherry – Morchel - Creme darüber verteilen und jeweils 1 warmes, krosses Blätterteigkissen darüber geben.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 3
Rezept bewerten

3Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Köstlich-italienische Parmesankäse Nocken

    Parmesan Nocken

  • Leckeres französisches Frühstück mit Croque Madame, der französischen Variante des Sandwiches

    Croque Madame

  • Leckere selbstgemachte glutenfreie Nudeln einfach Zuhause nachkochen

    Glutenfreie Pasta

  • Leckerer Couscous Salat mit Tomaten und Feta

    Tomaten – Couscous mit Feta

  • Currypulver auf Löffel und Brett

    Vegetarisches Blumenkohl-Curry mit Tofu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.