Sie sind hier: » »

Pfeffernüsse

  • Portionen: ca. 40 - 45 Stück
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 30m
  • Fertig in 40m

Pfeffernüsse sind kleine Gebäcke aus Lebkuchen. Entgegen den Erwartungen, die der Name aufkommen lässt, enthalten Sie keinen Pfeffer. Der Name geht vermutlich auf das Mittelalter zurück, da damals exotische Gewürze allgemein Pfeffer genannt wurden.
Gerade in der vorweihnachtlichen Winterzeit sind die runden Lebkuchen-Gebäcke sehr beliebt. In den verschiedenen Region Deutschlands werden sie allerdings unterschiedlich zubereitet. Es gibt braune und weiße Pfeffernüsse. In Süddeutschland sind die Weißen als Eiweißgebäck bekannt. Der Teig enthält Zutaten wie Zitronat, Orangeat und Mandeln, aber keinen Zuckerguss. In Norddeutschland sind sie sehr würzig, haben die typische braune Färbung und sind in der Regel mit weißem Zuckerguss überzogen. In Sachsen wiederum sind braune Pfeffernüsse ohne jegliche Garnitur vertreten. Außerdem sind diese auch oftmals eckig anstatt rund.

Lebkuchengewürz können Sie in der Weihnachtszeit in vielen Supermärkten erhalten.
Falls dies nicht der Fall sein sollte, können Sie es auch problemlos online erwerben oder selber mischen. Dazu benötigen Sie lediglich getrocknete Zitronen- und Orangenschalen, Kandiszucker, Sternanis, Zimt, Nelken, Muskatnuss und Kardamom.

Zutaten

  • 100 Gramm Butter
  • 100 Gramm Honig
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 Gramm Weizenmehl 405, gesiebt
  • Gemahlener weißer Pfeffer nach eigenem Geschmack
  • 1/4 TL Lebkuchengewürz
  • 1/2 gestrichener TL Hirschhornsalz, aus der Apotheke
  • Saft und Abrieb einer Orange mit 75 Gramm Puderzucker verrührt
  • 50 Gramm weiße Schokolade, zerbröckelt, grob gehackt

Zubereitungsart

Schritt1

Den Zucker und Honig in der heißen Butter, mit Pfeffer, Salz, Orangenschale und Lebkuchengewürz auflösen und etwas abkühlen lassen.

Schritt2

Das Mehl darüber sieben und mit dem Hirschhornsalz verkneten. Den Teig zu einer Rolle formen und in Klarsichtfolie gehüllt über Nacht in den Kühlschrank legen.

Schritt3

Den Backofen auf 180 ° C vorheizen, das flache Backblech fetten und leicht mit Mehl bestäuben.

Schritt4

Den Teig in ca. 45 Stücke schneiden und mit bemehlten Händen kleine Kugeln rollen. Mit etwas Abstand auf das Backblech legen und auf der mittleren Schiene ca. 12 min. knusprig backen und abkühlen lassen.

Schritt5

Puderzucker mit ca. 5 TL Orangensaft zu einem dünnflüssigen Guss verrühren und die Pfeffernüsse bestreichen.

Schritt6

Die weiße Schokolade in einen Gefrier - bzw. Spritzbeutel geben und im heißen Wasserbad schmelzen. Eine kleine Ecke abschneiden, Pfeffernüsse mit Schokolade verzieren, trocknen lassen.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Elsässer Flammkuchen mit Munsterkäse und Trauben

  • Geriebener Obstkuchenteig

  • Stachelbeere – Baiser vom Blech

  • Mousse au Chocolat – Torte auf Schwarzwälder Art

  • Pilz – Knöpfle Auflauf mit Champignons und Spinat

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.