Paris-Brest mit Crème Chiboust

  • Portionen: 8-10
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 20m
  • Fertig in 35m

Wer liebt es nicht, dieses tolle, französische Brandteiggebäck?

Zutaten

  • Für den Brandteig:
  • 150 ml Milch
  • 65 g Butter
  • 85 g Weizenmehl 405, gesiebt
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 1Tl Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 ganze Eier
  • Für die Creme Chiboust.
  • 4 Eier
  • 50 g Zucker
  • 35 g Vanillepuddingpulver zum Kochen
  • 350 ml Milch
  • Mark 1 Vanillestange
  • 250 ml Sahne

Zubereitungsart

Schritt1

Vorgehensweise in folgenden Schritten.

Schritt2

Der Brandteig:

Schritt3

Die Milch mit der Butter, dem Zucker und 1 Prise Salz aufkochen, zurückziehen. Das ganze Mehl auf einmal dazu geben und unter ständigem Rühren mit einem Kochlöffel glatt verarbeiten.

Schritt4

Den Topf wieder auf die Flamme schieben, ein kleines Stückchen Butter dazu geben.

Schritt5

Ca. 1- 2 min. „abbrennen“, bis sich ein kompakter Kloß vom Boden löst (Daher der Name Brandteig)

Schritt6

In eine Schüssel umfüllen, etwas abkühlen lassen und die Eier nacheinander unterarbeiten. Das geht mit dem Handrührer ganz gut.

Schritt7

Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und das flache Backblech mit gefettetem Backpapier auslegen.

Schritt8

Etwa 18 cm große Ringe spritzen (durch mehrfaches Kreisen) und mit den Mandeln bestreuen.

Schritt9

Für 35 – 40 min. bei 180 ° c goldbraun backen, Ofentür geschlossen halten, zum Füllen auskühlen lassen.

Schritt10

Die Creme Chiboust:

Schritt11

Zunächst die Eier trennen und das Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers steif schlagen, bis sie glänzt.

Schritt12

Die Milch mit dem Vanillemark aufkochen. Die Eigelbe mit dem Zucker und dem Puddingpulver verrühren und die heiße Vanillemilch dazu geben.

Schritt13

Unter ständigem Rühren wieder auf die Flamme schieben, erhitzen und kurz vor dem Kochpunkt „zur Rose“ bringen.

Schritt14

Auskühlen lassen und zunächst das geschlagene Eiweiß unterheben.

Schritt15

Danach folgt die geschlagene Sahne in zwei Schritten, alles in einen Spritzbeutel geben.

Schritt16

Anrichtevorschlag:

Schritt17

Die ausgekühlten Paris – Brest waagerecht aufschneiden, üppig füllen und ev. mit Puderzucker bestreuen.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 3
Rezept bewerten

3Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Leckere Bouillabaise mit Fischen aus dem Mittelmeer

    Bouillabaisse

  • Profiteroles mit Thunfischcreme gefüllt

    Profiteroles mit Thunfischcreme

  • Saftiger Schweinefiletbraten mit buntem, gebratenem Spargel

    Knuspriger Schweinefiletbraten mit buntem, gebratenem Spargel

  • Rhabarber Kuchen mit Ingwer und Butterstreuseln

  • Apfel-Quark-Taschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.