Kürbiseintopf mit Rindergekacktem

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 20m
  • Fertig in 35m

Saisonal, herzhaft, einfach und schnell, abwechslungsreich für jeden Tag

Zutaten

  • 800 g Hokkaido-oder Muskatkürbis
  • 250 g Kartoffeln in Würfeln
  • 300 g Rinder Gehacktes (Geht auch mit Schweinegehacktem)
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, gewürfelt
  • 1 säuerlicher Apfel in Würfeln
  • 1 Tl Zitronensaft
  • 1 l Rindfleischbrühe, ersatzweise Instand, oder Gemüsebrühe
  • 1 kleines Bund Petersilie, gehackt
  • 2 El Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, etwas geriebene Muskatnuss

Zubereitungsart

Schritt1

Vorbemerkung:

Schritt2

Hokkaido Kürbisse müssen nicht geschält werden, Muskatkürbisse schon.

Schritt3

Halbieren, mit einem Esslöffel die Kerne entfernen und in 2 cm große Würfel schneiden; ebenso die geschälten Kartoffeln.

Schritt4

Die Apfelwürfel sofort mit Zitronensaft beträufeln.

Schritt5

Der Ansatz:

Schritt6

Das Rindsgehackte in heißem Pflanzenöl anbraten, etwas Zeit versetzt die Zwiebeln dazu geben, etwas mit anschwitzen.

Schritt7

Die Kürbis - und Kartoffelwürfel zufügen, salzen und pfeffern.

Schritt8

Mit Brühe aufgießen, ca. 15 - 18 min. leise köcheln lassen.

Schritt9

Dann die Apfelwürfel für weitere 5 min. dazu geben und mit frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Schritt10

Anrichtevorschlag:

Schritt11

Mit frisch gehackter Petersilie bestreut zu Tisch geben.

Rezeptart:
Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Wildfond / Wildjus selber machen

  • Winterlicher Mettbällchen-Wurzelgemüse Eintopf

  • Rheinische Buttermilch-Bohnensuppe

  • Saure Pilzsuppe “Saure Schwamme” aus dem Erzgebirge / Vogtland  

  • Linsensuppe / Eintopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.