Sie sind hier: » » »

Kalte “Vierländer Kräutersuppe” mit Krabbenfleisch

  • Portionen: 6
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 15m
  • Fertig in 25m

Sommerlich, voller frischer Kräuter, einfach ein Traum

Zutaten

  • 10 g Butter
  • 1 Zwiebeln, grob gewürfelt
  • 100 g Lauch, grob gewürfelt
  • 50 g Sellerie, grob gewürfelt
  • 2 Stück mittelgroße Kartoffeln, grob gewürfelt
  • 1 Spritzer trockener Weißwein
  • 500 ml Geflügelfond
  • 250 ml Milch
  • 200 ml Schlagsahne
  • Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle, 1 Strich Muskatnuss
  • 250 g Naturjoghurt
  • 140 g saure Sahne
  • 150g gemischte Kräuter mit 30 g Butter gemischt
  • 250 g - 300g Krabbenfleisch

Zubereitungsart

Schritt1

Schritt2

Der Ansatz:

Schritt3

Die Butter erhitzen, Zwiebel-, Lauch-, Sellerie- und Kartoffelwürfel dazu geben, kurz ohne Farbe anschwitzen.

Schritt4

Mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und Muskatnuss würzen und mit einem Spritzer Weißwein ablöschen.

Schritt5

Den Geflügelfond, Milch und die Sahne aufgießen, bei milderer Hitze ca. 20 – 25 min. leise köcheln lassen.

Schritt6

Mit dem Stabmixer fein pürieren und durch ein feines Küchensieb streichen; erkalten lassen.

Schritt7

Erst jetzt, noch einmal mit der Kräuterbutter auf mixen, um die natürliche grüne Farbe zu erhalten.

Schritt8

Den Joghurt und die saure Sahne dazu geben und mit dem Krabbenfleisch in kalten Suppentellern oder Tassen servieren.

Rezeptart:
Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Labskaus-Burger

  • Hamburger Franzbrötchen mit Zimt

  • Hamburger Aalsuppe mit Räucheraal auf moderne Art

  • Hamburger Pannfisch mit Senfsose und Bratkartoffeln

    Hamburger Pannfisch mit Senfsoße

  • Sauerfleisch “Norddeutsche Art “

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.