Cayennepfeffer

Als Cayennepfeffer werden gemahlene Chilis bezeichnet.
Als Grundlage dafür dienen meist die getrockneten, scharfen Früchte der Chilisorte Cayenne; den Ursprung hat das Gewürz in Lateinamerika.
Der Scharfmacher im Chili ist das Capsaicin mit einem Gehalt von 0,6–0,9 %. Chili enthält außerdem viel Vitamin C.

Rezepte zum Begriff 'Cayennepfeffer'

Würzige Zigeunersoße

Zigeunersoße

Rezeptart:
Bewertung: (5 / 5)

Zigeunersoße ist eine der beliebtesten Soßen der Deutschen, respektive im deutschsprachigen Raum, die gerne zu ...

Weiterlesen