Sie sind hier: » » »

Allgäuer Käsespätzle

Spätzle
  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 25m
  • Zubereitungszeit: 25m
  • Fertig in 50m

Nichts geht über hausgemachte Spätzle, hier nun der schwäbisch – bayerische Klassiker, aber hausgemacht. Fleischlos und preiswert, für jeden Tag und dabei so lecker

Zutaten

  • Für die Kässpätzle: (Geht auch mit einer guten Fertigware)
  • 500 g Mehl
  • 5 Eier
  • Salz, etwas Muskatnuss
  • 250 g grob geriebener Allgäuer Emmentaler
  • 3 mittelgroße Zwiebeln in Ringen
  • 50 g Butter

Zubereitungsart

Schritt1

Die Zwiebelringe in Butter goldbraun anrösten, auf Küchenkrepp ablaufen lassen, salzen und pfeffern.

Schritt2

Der Spätzleteig:

Schritt3

Aus dem Mehl, Eiern, Salz, Muskatnuss und 150-200 ml Wasser einen festen Spätzleteig anrühren. Mit einem Kochlöffel solange schlagen, bis er Blasen wirft; etwas ruhen lassen.

Schritt4

Etwa 1/3 des Teiges in eine Spätzle oder Kartoffel oder Spätzlepresse füllen und direkt in kochendes Salzwasser pressen.

Schritt5

Wenn sie oben schwimmen mit einer Schöpfkelle heraus nehmen, gut abtropfen lassen.

Schritt6

Das Einschichten:

Schritt7

Nunmehr etwa 1/3 der Spätzle in eine ausreichend große, ausgebutterte Auflaufform geben und 1/3 des Käses darüber verteilen.

Schritt8

Den Vorgang 2 X wiederholen und zum Schluss die Zwiebelringe gleichmäßig verteilen.

Schritt9

Ev. alles noch einmal im auf 180° C vorgewärmten Backofen erhitzen und rustikal in der Auflaufform zu Tisch geben.

Durchschnittliche Bewertung

(4.2 / 5)

4.2 5 5
Rezept bewerten

5Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Bayrische Hausmacher-Brezeln

  • Grammel – Kartoffelknödel

  • Weintrauben Strudel Rezept

  • Flammkuchen mit buntem Paprika und Hackfleischflocken Rezept

  • Fränkischer Zwiebel-Apfelkuchen mit Speck

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.