Sie sind hier: »

Rillette

Ist ein köstlicher französischer Brotaufstrich, der klassisch im Winter aus Schweinefleisch, Gans oder Ente zubereitet wird.
(Siehe auch bei Gekonntgekocht) In Varianten trifft man es auch aus Fisch wie Lachs, Wild / Hase / Kaninchen und Rind – oder Kalbfleisch an.
In erkaltetem Zustand wird Rillette frisch oder auch eingeweckt verkauft.
Das Fleisch zunächst sehr fein gehackt oder durch den Fleischwolf gedreht und kräftig gewürzt.In reichlich Schmalz wird es anschließend sehr lange gekocht So entsteht die etwas faserige Rillette Masse, die aber relativ fest, dabei aber streichfähig ist.
In verschließbare Gläser gefüllt wird sie mit einer Schicht Fett bedeckt.
Auch die deutsche Küche kennt eine Rillette ähnliche Zubereitung, die so genannte „Pottsuse“, ein Schmalzfleisch aus dem Harz, die allerdings noch Kräuter enthält.
Am besten passt es zu knusprigem Weißbrot – Baguette, z. B. als Fingerfood zum Apperitiv

Rezepte zum Begriff 'Rillette'

Rillettes von Ente oder Gans

Rezeptart: Küche:
Bewertung: (4.2 / 5)

Rillettes, der tolle französische Brotaufstrich und ideale "Resteverarbeitung"

Weiterlesen

Lachs-Rillettes

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Pikant, herzhaft, köstlich auf knusprigem Brot zu genießen

Weiterlesen

Rauchforellen-Rillette

Rezeptart: Küche:
Bewertung: (0 / 5)

Als kleine Vorspeise auf frischen Salaten oder als leckerer Aufstrich auf knusprigem Brot, gut vorzubereiten, ...

Weiterlesen