Sie sind hier: » » »

Boston – Baked – Beans

  • Portionen: 4 - 5
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 25m
  • Fertig in 40m

Ein “klassisches Cowboy” Rezept, das wohl jeder aus alten Hollywood Western sofort vor seinem geistigen Auge hat.
In den vielen “John Wayne Streifen” wurden eigentlich immer nur Baked – Beans gekocht und abends am Lagerfeuer zubereitet. Da kochte es stundenlang vor sich hin und taugte auch noch für das nächste Frühstück. (Aufgewärmtes schmecken sowieso viel besser)
Wir haben allerdings die Kochzeit auf 1 ½ Stunden verkürzt, was völlig ausreicht.
Sie denken: “Ah, Dose auf und heiß gemacht, wofür brauche ich dann noch ein Rezept?”
Wenn Sie aber, herkömmlich, dieses Rezept der klassischen “Boston Baked Beans” ausprobiert haben, dann kaufen Sie nur im äußersten Notfall etwas aus der Dose.
Es macht auch nicht viel mehr Arbeit, dauert nur etwas länger.

Zutaten

  • 225 g weiße Bohnen, gewaschen und mit Wasser bedeckt über Nacht eingeweicht
  • 500 g magerer Schweinebauch, geputzt, von Knorpeln befreit, in 1 - 2 cm großen Würfeln
  • 300 ml Fleisch - oder Gemüsebrühe
  • 1 EL Rotwein Essig
  • 30 g Tomatenmark
  • 400 g frische Tomaten, gebrüht - abgezogen, entkernt, grob gewürfelt
  • 3 - 4 mittelgroße Zwiebeln, gewürfelt
  • 1 - 3 Knoblauchzehen, fein gewürfelt, nach eigenem Geschmack
  • ½ TL englisches Senfpulver (Colemanns Mustard)
  • ½ TL Zimtpulver
  • 1 EL Zuckerrüben - oder Ahorn Sirup
  • 1 EL Rotweinessig
  • 1 - 2 EL Pflanzenöl
  • Gehackte Petersilie
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsart

Schritt1

Die Bohnen in das Einweichwasser und etwas Salz aufsetzen und ca. 40 min. leise köcheln lassen.
Eventuell etwas Wasser nachgießen, damit die Bohnen immer gut bedeckt sind.
Danach abgießen, abtropfen lassen, etwas Fond verwahren.

Schritt2

Die Schweinebauchwürfel salzen und pfeffern, in heißem Pflanzenöl scharf anbraten.
Die Zwiebeln, den Knoblauch und das Tomatenmark mit angehen lassen.

Schritt3

Die Bohnen dazu geben und mit der Brühe aufgießen, weitere 20 - 25 min. garen; eventuell etwas von dem Blanchier - Fond nachgießen.

Schritt4

Den englischen Senf, Rotweinessig und den Zuckerrübensirup mit den Gewürzen verrühren.
Die Tomatenwürfel dazu geben, 5 - 6 min. weiter köcheln lassen und herzhaft nachschmecken.

Schritt5

Mit frisch gehackter Petersilie bestreut servieren.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Gefüllte Käsekartoffeln à la Tartiflette

  • “Pitter un Jupp”

  • Mediterrane Blätterteigpizza

  • Schneller Spargel-Schinken-Kartoffelauflauf

  • Schokoladen-Mascarpone-Waffeln

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.