Sie sind hier: »

Wagyu Rind

Das japanische Wagyu – Kobe Rindfleisch (Aus der japanischen Region Kobe) zählt wohl zu den teuersten Fleischsorten der Welt und ist von den so genanntn Edel – Fleischstücke aus dem Supermarkt oder Discounter meilenweit entfernt.
Das Fleisch war ursprünglich nur dem japanischen Kaiser vorbehalten und mit einem strikten Exportverbot belegt. Inzwischen wurde das Exportverbot gelockert und das exklusive Fleisch ist nun auch in Deutschland verfügbar. (Bei wenigen auserlesenen Händlern) Eine Gruppe von wenigen enthusiastischen Züchtern produziert  die Rasse inzwischen auch in Deutschland. Erst in den letzten Jahren bieten auch Feinschmeckerlokale Steakgerichte vom Wagyū – Rind an.
Verglichen mit anderen Rinderarten, wie dem Angus – Rind, sind Wagyu – Kobe Rinder von besonders großer und kräftiger Statur. Ihr Fleisch ist nicht nur cholesterinarm und nährstoffreich, sondern ist durch seine Genetik herrlich aromatisch und zergeht auf der Zunge. Anders als bei anderen Rindern ist das Fett im Fleisch der Wagyū – Rinder nicht punktuell, sondern gleichmäßig sehr fein im ganzen Muskelfleisch verteilt. Dabei hat es einen bis zu 50 % höheren Anteil an ungesättigten Fettsäuren.Und das hat seinen Preis!
Ein Kilogramm Filet vom Wagyu – Rind kostet in Deutschland zwischen 250 und 600 Euro. Kein Wunder, denn bis zu ihrer Schlachtung nach 5 Jahren, führen die Tiere ein Luxusleben. Sie werden regelmäßig mit Musik beschallt oder von einer elektrischen Massagebürste massiert und mit Reiswein oder Bier verwöhnt.