Pikante Sülze von der Rinderbrust und Gemüse mit einer tollen Auflage

  • Portionen: 4-5
  • Vorbereitungszeit: 1:30 h
  • Zubereitungszeit: 15m
  • Fertig in 1:45 h

Rindfleischsülze, die Alternative nicht nur an warmen Sommertagen

Zutaten

  • Für die Rinderbrustsülze:
  • 700 g gekochte Rinderbrust in groben Würfeln
  • Etwas Suppengrün für den Ansatz
  • 2 - 3 halbe, gebrannte Zwiebeln für eine tolle Bernsteinfarbe
  • Salz, Pfeffer
  • Für den Aspik:
  • 1,5 l Rinderbrühe
  • 12 Blatt Gelatine, eingeweicht, schnittfest
  • 250 g Karottenwürfel
  • 250 g Selleriewürfel
  • 250 g Porrèe Würfel
  • 1 Bund Schnittlauch, gehackt
  • 3 El weißer Balsamico
  • Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker
  • Für die Auflage:
  • 3 - 4 El gehackte Petersilie, Schnittlauch, frischer Thymian
  • 35 g Murcia Kapern,grob gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein mit Salz gerieben
  • 3 El heller Balsamico
  • 3 - 4 El gutes Olivenöl
  • 2 - 3 vollreife Tomaten in kleinen Würfeln, "tomate concassèe"
  • 2 hart gekochte Eier, gehackt
  • 2 kleine Zwiebeln in Würfeln
  • Etwas frisch geriebenen Meerrettich
  • Salz, Pfeffer, etwas Zucker

Zubereitungsart

Schritt1

Dert Ansatz:

Schritt2

Die zugeschnittene Rinderbrust zunächst in wenig Öl von allen Seiten kurz anbraten, damit sich die Poren schließen. Dann in kochendes Salzwassermit dem Suppengrün und den gebrannten Zwiebeln geben und leise ca. 1 1/2 Stunden weich kochen. In der Brühe auskühlen lassen, am besten am Vortag erledigen.

Schritt3

Die Gemüsewürfel in etwas Rinderbrühe „bissfest“ blanchieren.

Schritt4

Danach das Fleisch in gleichmäßig grobe Würfel schneiden und mit den Gemüsewürfeln mischen; alles in eine Pasteten oder Kuchenform schichten.(Vorher mit Klarsichtfolie auskleiden)

Schritt5

Ca.1 ½ l Rinderbrühe erhitzen und die gut ausgedrückte Gelatine dazu geben. Die Pastetenform aufgießen und für 4 - 5 Stunden in den Kühlschrank stellen, anziehen lassen.

Schritt6

Die Auflage:

Schritt7

Die Zwiebelwürfel kurz in etwas Rinderbrühe „aufstoßen“ lassen.

Schritt8

Mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker, geriebenem Knoblauch und Balsamico pikant abschmecken.

Schritt9

Erst jetzt das Olivenöl dazu geben, danach folgen die gehackten Kräuter, Tomate Concassèe, die Eier und die gehackten Kapern und Schnittlauch.

Schritt10

Anrichtevorschlag:

Schritt11

Die Rinderbrustsülze in 1cm dicke Scheiben schneiden und auf gekühlten Tellern anrichten. Die Auflage üppig darüber verteilen und etwas frisch geriebenen Meerrettich darüber geben.

Schritt12

Dazu reiche ich geröstetes Brot wie Baguette oder Ciabatta aber auch krosse Bratkartoffeln.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 4
Rezept bewerten

4Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • In Merlot pochiertes Rinderfilet mit Parmesan-Petersilien-Stampf

  • Spinat-Hackfleisch-Maultaschen im Kräutersud

  • Gefüllte Ente

  • Rindertatar asiatisch angemacht

  • Gänse-Sauce aus Gänseklein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.