Malaiische – Eiercurry mit Kokosmilch, Reis und Röstzwiebeln

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 20m

Ein fleischloses, außerordentlich aromatisches, malaiische Gericht für jeden Tag

Zutaten

  • 8 weich gekochte Eier
  • Für die Curry Sauce:
  • 400 ml Kokosmilch
  • 3 reife Tomaten ohne Schale, entkernt, grob gehackt
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauch Zehen, fein gewürfelt
  • 1 El Erdnussöl
  • 1 El brauner Zucker
  • 4 cm frischer Ingwer, gerieben
  • 1/2 Tl Kurkuma
  • 1 EL Sambal Oelek
  • 2 El Tamarinden Mark
  • 1 TL gestoßener Koriander
  • 1 TL gestoßener Kreuzkümmel
  • 2 - 3 El Röstzwiebeln
  • Salz
  • Gedämpfter Reis

Zubereitungsart

Schritt1

Die Zwiebeln mit dem Knoblauch in Erdnussöl anschwitzen, den braunen Zucker dazu geben, 1 min. schwitzen lassen.

Schritt2

Geriebenen Ingwer, Sambal Oelek, Tamarinden Mark und die Tomaten dazugeben, die Gewürze und die Kokosmilch zufügen. Ca. 5 min. köcheln lassen, die Sauce reduzieren, eindicken, nachschmecken.

Schritt3

Anrichtevorschlag:

Schritt4

Die gepellten, wachsweichen Eier wieder dazu geben, in der Sauce kurz erwärmen und mit gedämpftem Reis und Röstzwiebeln zu Tisch geben.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Beeren-Vanille-Cup

  • Vegane Möhrensuppe mit Ingwer

  • Veganes Blumenkohl-Kartoffel-Curry mit Kokosmilch

  • Süße Zimt-Oopsies

  • Hausgemachtes Kräuter-Fladenbrot vom Grill mit Schnittlauch-Sauerrahm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.