Gargouillau, französischer Birnenkuchen und Zimtparfait

  • Portionen: 6-7
  • Vorbereitungszeit: 20m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 30m

Saftiger Birnenkuchen auf Rührteigbasis, eingeschichtet mit marinierten Birnen

Zutaten

  • (Für eine 28er Springform)
  • Für den Teig:
  • 225 g Mehl Type 550
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Für das Innenleben:
  • 500 g Williams Christ Birnen in dünnen Scheiben
  • 30 ml frischen Orangensaft
  • Abrieb einer ½ Orange
  • Abrieb einer ½ -Zitrone
  • Saft einer ½ Zitrone
  • ½ Tl Zimt
  • 40 ml Birnenbrand

Zubereitungsart

Schritt1

Die Vorbereitungen.

Schritt2

Zunächst die Birnen schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen, in ½ cm dünne Scheiben schneiden. Mit dem Zitronen-, Orangensaft und dem Abrieb, sowie dem Birnengeist und etwas Zimtpulver marinieren; etwas durchziehen lassen.

Schritt3

Der Rührteig:

Schritt4

Die Butter mit dem Zucker und den Eiern intensiv schaumig rühren, dann folgen Backpulver und das gesiebte Mehl.

Schritt5

Eine erste, dünne Schicht Teig (Etwas 1/3) in eine mit Backtrennpapier ausgelegte Springform geben und die Birnenspalten rund herum gleichmäßig verteilen.

Schritt6

Den Vorgang mit einer zweiten Schicht wiederholen, den Abschluss bildet eine Teigschicht.

Schritt7

Bei ca. 190 ° C ca. 50 – 55 min. in der mittleren Schiene des Backofens backen

Schritt8

Anrichtevorschlag.

Schritt9

Den Birnenkuchen noch warm, mit Staubzucker bestreut und mit meinem Zimtparfait servieren.

Rezeptart: Tags:
Durchschnittliche Bewertung

(4.2 / 5)

4.2 5 5
Rezept bewerten

5Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Weinbergschnecken nach Elsässer Art

  • Winterliches Apfel-Sorbet mit Zimt

  • Panettone Muffins

  • Biskuit-Roulade aus Lübeck

    Lübecker Biskuit-Roulade mit weißer Schokolade, Marzipan und Konfitüre

  • Filet Mignon in Rotweinsauce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.