Sie sind hier: »

Gegarten Fisch filetieren

Anhand einer Forelle oder Lachforelle

Schritt 1:
Den servierfertigen Fisch auf eine Platte heben. Die Rückenflosse mit Hilfe eines Fischmessers und einer Gabel herausziehen.
Schritt 2:
Die Haut entlang des Rückens, dann am Kopf und Schwanz mit dem Fischmesser durchtrennen; durch Aufrollen über die Messerklinge abziehen.
Schritt 3:
Nur das obere Filet hinter dem Kopf lösen: Das weiche Fleisch mit dem Fischmesser bis auf die Gräten durchtrennen.
Schritt 4:
Das Filet mit Hilfe von Fischmesser und Gabel vorsichtig und mit flacher Klinge von der Mittelgräte lösen; auf einen vorgewärmten Servierteller legen.
Schritt 5:
Anschließend mit dem Fischmesser das untere Filet vom Schwanz trennen, dabei die Mittelgräte mit der Gabel festhalten.
Schritt 6:
Die gesamte Mittelgräte so vorsichtig abheben, dass keine Gräten im Fleisch verbleiben. Das nun freigelegte untere Filet hinter dem Kopf abtrennen.
Schritt 7:
Das zweite Filet mit der Haut nach oben auf den Servierteller legen und die Haut abziehen wie unter Punkt 3 gezeigt.
Schritt 8
:Zuletzt die Fischbäckchen auslösen, sie schmecken sehr fein. Man gelangt an die Bäckchen, indem man die Kiemendeckel von hinten abhebt.