Sie sind hier: »

Förtchen

Sind eine Krapfen Variante aus der Schleswig Holsteinischen und niedersächsischen Küche.
Sie bestehen aus Hefeteig, die in speziellen Pfannen auf dem Herd, in Fett, zur Weihnachtszeit und zu Silvester gebacken werden.
Es werden von Region zu Region verschiedene Füllungen verwendet wie: Apfelmus, Pflaumenmus, entsteinten Backpflaumen oder Apfelstücke. Ungefüllte Förtchen enthalten gehackten Mandeln und Rosinen.

Rezepte zum Begriff 'Förtchen'

Holsteiner “Förtchen” mit Äpfeln

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Traditionell zu Weihnachten oder Sylvester, hier in einer fruchtig gefüllten Version

Weiterlesen