Sie sind hier: » »

Bigos

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 1:15 h
  • Fertig in 1:30 h

Der Inbegriff der klassischen – polnischen Küche mit dem tollen Aroma von Steinpilzen und Backpflaumen, nichts für Kalorienzähler

Zutaten

  • 250 g Schweinefleisch aus der Schulter, gewürfelt
  • 250 g Rindergoulasch, gewürfelt
  • 300 g Krakauer, Debreziner oder Knoblauchwurst, in Scheiben
  • 500 g mildes Sauerkraut
  • 500 g Weißkohl in Streifen gehobelt
  • 5 Stück schöne, getrocknete Steinpilze, (ca. 25 g) eingeweicht in Streifen geschnitten
  • 12 mittelgroße Zwiebeln, gewürfelt
  • 1 El Öl oder Schweineschmalz
  • 500 g Weißkohl, fein in Streifen geschnitten
  • 5 grob gewürfelte Backpflaumen, gewürfelt
  • 150 ml trockener Rotwein
  • 800 ml Wasser
  • 1 Lorbeerblatt, 4 gedrückte Wacholderbeeren und Piement und Pfefferkörner
  • Salz, Pfeffer

Zubereitungsart

Schritt1

Die Vorbereitungen:

Schritt2

Zunächst die Steinpilze mit Wasser bedecken, einweichen und danach in Streifen schneiden, ca. 15 min. köcheln lassen, das Einweichwasser verwahren.

Schritt3

Das Sauerkraut ev. etwas kürzer schneiden, das Weißkraut nicht zu lang hobeln.

Schritt4

Die Gewürze in einen Laschenteebeutel geben, lassen sich später besser wieder entfernen.

Schritt5

Der Ansatz:

Schritt6

Das Fleisch würzen und in einem ausreichend großen Bratentopf nach und nach anbraten.

Schritt7

(Alles auf einmal wird zu viel sein, denn es muss eine appetitlich goldgelbe Farbe nehmen)

Schritt8

Mit der Einweichflüssigkeit, dem Rotwein und Wasser aufgießen und ca.90 min. leise bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist.

Schritt9

Die Wurstscheiben ebenfalls in einer Stielpfanne anbraten, Farbe nehmen lassen.

Schritt10

Die Zwiebeln glasig anschwitzen, die Pilze, Weißkraut und Sauerkraut dazu geben und mit den Gewürzen in einem Laschenteebeutel ausgarnieren. Aufgießen und ca. 30 min. kochen lassen.

Schritt11

Nunmehr das Fleisch und die Wurstscheiben zum Kraut geben, mischen und weitere 40 min. zusammen köcheln lassen, das Rühren nicht vergessen.

Schritt12

Anrichtevorschlag.

Schritt13

Bigos wird gern "auf Vorrat" gekocht, da er beim wiederholten Aufwärmen immer besser schmeckt.

Schritt14

Bigos wird traditionell in Polen an Imbissständen oder auch Restaurants mit Brot gereicht

Durchschnittliche Bewertung

(3.8 / 5)

3.8 5 4
Rezept bewerten

4Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Truthahnragout mit Kastanien und Schwammerln

  • Flammkuchen mit Quark, Weintrauben, Haselnüssen und Speck

  • “Pitter un Jupp”

  • Schneller Spargel-Schinken-Kartoffelauflauf

  • Rinder Bouillon „Meat broth“ hausgemacht

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.