Seehasen / Seehasenrogen

"Deutscher Kaviar" - Seehasenrogen

Seehasen sind plumpe Tiefseefische (Bodenfische) aus dem Nordatlantik, die auch in der Barentssee (Nordpolarmeer) vor den Küsten Islands und Grönlands bis nach Spanien und auch der Nordsee und die westliche Ostsee vorkommen.
Seehasenrogen wird als “Deutscher Kaviar angeboten und gilt als Kaviar-Ersatz für den echten Kaviar vom Stör.

Seehasen sind schlechte Schwimmer und eine beliebte Nahrungsquelle für Robben. Sie ernähren sich von kleinen Fischen und Krustentieren.
Jeder weibliche Seehase kann bis zu 700 g Rogen produzieren, der schwarz gefärbt und mit Salzlake behandelt wird.
Die Seehasenrogen kommen dann als Kaviarersatz für Störrogen in den Handel.
In Island gilt er als „Perles du Nord“, denn sein festes, rosafarben Fleisch wird als außerordentlich wohlschmeckende geschätzt und in der Regel gebraten oder paniert. Aber auch
getrocknet gilt er als Delikatesse.

Rezepte zum Begriff 'Seehasen / Seehasenrogen'

Kaviarbutter – Beurre de caviar

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Kaviarbutter, auch Beurre de Caviar genannt, klingt auf Anhieb nach Eleganz. Obwohl die schwarzen Fischeier ...

Weiterlesen