Sie sind hier: »

Dröppelminna

Ist eine bauchige Kaffeekanne, Kranenkanne, die wahrscheinlich im 18. Jahrhundert über Holland ins Bergische Land gelangte.
Sie war aus Zinn, stand mit drei Füssen auf einen Stövchen und hatte mehrere Zapfkränchen. So floss, „dröppelte“ der Kaffee in die Tasse, daher der witzige Name Dröppelminna.