Sie sind hier: »

Bremer Klaben

Ist ein traditionsreiches, beliebtes Bremer Wintergebäck, das bis ins Mittelalter in der großen Zeit der Hanse zurückreicht. Es wurde in alter Zeit Anfang Dezember in solchen Mengen gebacken wird, dass er bis Ostern reicht. Es gibt verschiedene Rezepturen, wobei jedoch fast jeder von sich behauptet, dass er das Originalrezept besitzt.
In der Regel enthält der Bremer Klaben: Sultaninen und / oder Korinthen, Weizenmehl, Butter, Zucker, Zitronat, Orangeat, Mandeln, Rum, Hefe, Salz, Kardamom und geriebene Zitronenschale.
Im Gegensatz zum Stollen wird Klaben nach dem Backen nicht mit Butter bestrichen und gezuckert.