Sie sind hier: »

Wiener Rinds- bzw. Saftgulasch

„Klassisches Wirtshausgericht“, aber auch auf der Speisekarte vieler gehobener Restaurants zu finden.
Wird mit Fleisch aus der Hesse/Haxe und der gleichen Menge Zwiebeln angesetzt und mit Fleischbrühe oder Rotwein aufgefüllt.. Ohne Mehlbindung; sämig wird das Wiener Saftgulasch allein durch die geschmorten Zwiebeln.
Gewürzt wird mit Paprika, Kümmel und Knoblauch. Ist besonders schmackhaft wenn es aufgewärmt wird.