Sie sind hier: »

Venusmuschel / Vongole

Italienisch Vongole ist eine Muschelart aus einer Gattung von 400 Arten.
Der Name wird von ihrer Gestalt abgeleitet, die Grundform ähnelt angeblich als Ganzes mit sehr viel Fantasie dem Bauchnabel der Schönheitsgöttin Venus. Nach der griechischen Mythologie wurde Aphrodite bzw. die römische Venus u.a. aus dem Meerschaum und in der Folge aus einer Muschel geboren.
Venusmuscheln kommen weltweit in allen warmen sandigem Küstengewässern vor.
Man kann sie frisch in der Schale, oder ausgenommen kaufen. In ausgenommener Form sind sie entweder gegart, tief gefroren oder in der Konserve erhältlich.
Venusmuscheln schmecken am Besten, wenn sie in einem Sud gedünstet oder gedämpft werden aber auch mit viel Gefühl und bei schwacher Hitze gebraten werden.
Einzelne Arten der Venusmuschel kann man auch roh essen.