Sie sind hier: »

Vasilopita

Ist ein Griechischer Neujahrskuchen, in der eine Münze versteckt und “mit gebacken” wird. Es ist ein alter Brauch, der im 4. Jahrhundert entstanden sein soll und auch noch heute von den Griechen in aller Welt immer noch gepflegt wird. Die Vasilopita ist dem Heiligen Wasilios gewidmet. Jedes Familienmitglied, auch bei Abwesenheit, bekommt ein Stück zugewiesen, außerdem Jesus Christus sowie das Wohnhaus.
Es handelt sich um einen süßen Hefeteig mit Orangensaft, nach diesem Rezept wird auch der Osterkuchen, Osterzopf gebacken; der „Tschureki“ genannt wird.