Sie sind hier: »

Tex-Mex-Küche

Kochstil aus den amerikanischen Südstaaten.
Der Name setzt sich aus dem Bundesstaat Texas und dem Norden Mexikos zusammen und kombiniert stilistisch die Südstaatenküche mit der Mexikanischen Küche.
Die bekanntesten Gericht sind beispielhaft das Chili con Carne, die Mais Tortillas, die Enchiladas, die Borritos und die Flautas.
Sie ist stark von der spanischen Küche beeinflusst, aber auch von den Ureinwohnern, den Mayas.
Typisch sind scharfe Gewürze wie Chili, Bohnen, aber auch andere Gemüse und Rindfleisch.