Sie sind hier: »

Spulwecken

Spulwecken sind eines der vielen Gebäcke, die zum familiären Brauchtum um Weihnachten und Neujahr gehören. Man bäckt sie vor allem in Bayreuth. Bestehen zu 95 % aus Weizenmehl, 5 % Roggenmehl, Salz, Anis, Kümmel. Man möglichst frisch verzehren oder nochmals kurz aufbacken.
Früher waren sie eine Beigabe zum Festtagsbraten sowie zu Gansjung mit brauner Soße und ersetzen als Zugabe die Klöße.