Sie sind hier: »

Pot-au-feu

Zu Deutsch: „Topf auf dem Feuer“. Es handelt sich schlicht und einfach um einen ländlichen Rindfleisch-Gemüseeintopf, der je nach Region in unzähligen Variationen serviert wird.
Verwendet werden relativ preiswerte Rindfleischteile mit frischen Gemüses der Saison: Möhren, Porrèe, Zwiebeln, Sellerie, Bohnen aber auch Kartoffeln etc. und immer ein Bouquet garnie. etc.
Ein Pot au feu wird in Frankreich gewöhnlich in zwei Durchgängen gereicht; zunächst die Bouillon und anschließend das Fleisch mit Gemüse.