Sie sind hier: »

Porterhousesteak

Der Begriff kommt von einem „englischen Gasstättentyp, dem Porterhouse“ in dem das bekannte, dunkle Porterbier serviert wird.
Darunter ist ein ca. 6-7 cm dickes Stück aus dem flachen Roastbeef mit Filet und Knochen gemeint, das zwischen 700-1000g wiegen kann. Es wird gegrillt oder gebraten und wird in der Regel für 2-3 Personen serviert.