Sie sind hier: »

Passito

Ist ein italienischer Strohwein aus Luft – oder sonnen getrockneten, nahezu Rosinen artigen Trauben.
Die Bezeichnung kommt vom Ital. Appassire, was soviel wie verwelken bedeutet.
Das Passito – Verfahren ist sehr alt; schon im antiken Rom war ein Süßwein mit der Bezeichnung Passum bekannt.
Die Trauben werden in einem recht aufwendigen Verfahren über Wochen, zum Teil auch Monate gut beschattet und unter Luftdurchzug getrocknet, um so die Zucker – und Extraktkonzentration zu erhöhen.
Danach sanft gepresst und in einem lang andauernden Gärprozess, der darüber hinaus einige Male unterbrochen wird, bis zu 2 Jahren vergoren.
Das zeitigte diese unvergleichlich süßen, goldgelb bis bernsteinfarbenen, alkoholreichen, italienischen Dessertweine.