Sie sind hier: »

Mangalica – Schweine

Auch „Wollschwein” genannt, ist eine dicht behaart ungarische Schweinerasse, ein Vorfahr der Wildschweine.
Ihre dicke Speckschicht und das Haarkleid schützen die robusten Schweine vor extremer Witterung. und ermöglichen eine ganzjährige Weidehaltung.
Die Entstehung der Mangalica – Schweinerasse geht auf die dreißiger Jahre des 19. Jahrhunderts zurück. Bis in die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts war das Mangalica – Schwein in Ungarn die vorherrschende Rasse, bis sie von englischen Schweinerassen, die mehr Fleisch und weniger Speck hatten, rigoros verdrängt wurden.
Heute werden Mangalica – Schweine wieder in ganz Europa wieder gezüchtet.