Sie sind hier: »

Lampredotto

Ist eine Spezialität aus der toskanischen Stadt Florenz, die noch heute gern als Zwischenmahlzeit gegessen wird.
Das Gericht ist mit den Kutteln (ital. Trippa) verwandt, besteht aus dem dunkleren und zarteren Labmagen des Rindes.
Der Lampredotto wird klein geschnitten und in runde Brötchen, Panino gefüllt und mit einer grüner Kräutersauce oder scharfer Sauce gegessen.