Sie sind hier: »

Kabis

Österreichischer Ausdruck für Weißkohl, auch Kappes, Kaps, Kappus, Kabis oder Kraut genannt. Ist ein Wintergemüse mit sehr hohen Anteil an Vitamin C und antibiotisch wirkendem Thiocyanat. Es lassen sich aus ihm deftige Eintöpfe, Kohlrouladen oder auch Salate herstellen.

Ist ein im Mittelmeergebiet beheimatete Staudenkohl, der bereits seit dem 8. Jahrhundert in Europa bekannt und heute noch in einer großer Vielfalt vorhanden. Man unterscheidet hauptsächlich zwischen Rot- und Weisskabis, der vor allem zur Herstellung von Sauerkraut verwendet wird und mehr Mineralstoffe als andere Kabisarten enthält. Für die Winterzeit ist Weisskabis ein idealer Vitaminspender mit langer Tradition und in Form von Sauerkraut aus der Küche nicht wegzudenken. War einmal das wichtigste Gemüse überhaupt. Lässt sich auf verschiedene Arten genießen, Weiss – und Rotkabis können roh und in gekochter Form verzehrt werden. Die Saison für Rotkabis ist von Juli bis November, für Weisskabis von Juni bis November