Sie sind hier: »

Herrenwurst

Ist besonders typisch für einige Gegenden der Fränkischen Schweiz um Gräfenberg und Hiltpoltstein.
Sie besteht aus gut sortiertem, mageren Schweinefleisch, das grob gewolft, in Naturdärmen abgefüllt, gekocht und danach kalt geräuchert wird. Sie gehörte früher eher auf den Tisch der etwas besser gestellten Haushalte.
Die Herrenwurst schmeckt kalt aufgeschnitten, zum fränkischen Landbrot, mit eingelegten Gurken, Zwiebeln oder Radieschen.
Wie viele fränkische Wurstsorten schmeckt sie aber auch warm, in der Pfanne leicht angebraten zu Kraut, Kartoffeln oder Brot.