Sie sind hier: »

Daumenballentest

Ist eine Möglichkeit zu Prüfen, ob ein Stück Fleisch gar ist.
Um das heraus zu finden, führt man den Zeigefinger an den Daumenballen und fühlt wie fest er ist. Er fühlt sich butterweich an, es ist kein Widerstand spürbar.
Vergleicht man diese mit der dicksten Stelle am Fleisch, weiß man, wie gar das Stück ist. Das entspricht etwa bei einem 3 cm dickem Stück Fleisch und einer Bratdauer von 45 Sekunden von jeder Seite:
Kein Widerstand spürbar, das Fleisch ist innen stark blutig mit einer dünnen Bratkruste. (Engl. very rare, Franz. bleu).

Bratdauer 1,5 Minuten von jeder Seite: Das heißt, das Fleisch ist innen zartrosa mit einem rohen blutigen Kern und einer knusprig braunen Kruste (Engl. rare, Franz. saignant)

Bratdauer 3,5 Minuten von jeder Seite, es ist ein Widerstand zu spüren. Das heißt, das Fleisch ist durchgehend rosa (engl. Medium, franz. à point)

Bratdauer: 5 Minuten von jeder Seite, es ist ein deutlicher Widerstand zu spüren. Heißt, das Fleisch ist durchgebraten, es hat keinen rosa Kern mehr. (Engl. well done, Franz. bien cuit),