Sie sind hier: »

Bag-in-Box

Zu deutsch wörtlich „Beutel-in-Schachtel”, ist ein modernes Doppelverpackungs System, für Flüssigkeiten wie z. B. Fruchtsäfte, Molkerei Produkte, Speiseöle,Tafelweine oder neuerdings auch Bier
Besteht aus einem Innenbeutel aus Folienverbundmaterial und einer Umverpackung aus Wellkarton/Kartonage.
Es handelt sich um eine umweltfreundliche Einwegverpackung, bei der bei der Entnahme von außen keine Luft in den Beutel dringt, so werden Verkeimungen Vorgänge vermieden. So lassen sich Weine oder Säfte nach dem Öffnen bis zu sechs Wochen ohne Kühlung aufbewahren.

Im englischsprachigen Raum (Neuseeland, Australien, USA) ist die Bag-in-Box-Verpackung für Weine weit verbreitet.
In Europas sind Skandinavien und Großbritannien die größten Märkte.
In Frankreich werden Tafelwein-Abfüllungen zunächst in solchen Kartons seit Ende der 70er Jahre genutzt. Viele Franzosen kaufen damit Wein in größeren Mengen beim Winzer ein und füllen dann selber im eigenen Keller ab.