Sie sind hier: »

Aufspritung

Bezeichnet man das Beimengen von Weinbrand oder starken Alkoholen in den Most.
Durch das Aufspriten erhält man Produkte wie: Portwein, Sherry, Marsala, Banyuls, Samoswein oder den Madeira. Sie werden zusammenfassend auch als Südweine oder Verstärkte Weine bezeichnet werden. Das Verfahren der Aufspritung ist in Deutschland für Getränke verboten