Sie sind hier: »

Aroniabeeren

Auch schwarze Eberesche genannt, ist in Westeuropa noch weitgehend unbekannt. Ursprünglich aus dem Osten Nordamerikas stammend, wird sie hauptsächlich von Kanada bis Florida und in großen Gebieten Osteuropas angebaut
Eine Pflanze, der große Heilwirkung, zugesprochen wird und gerade dabei ist, ihren Siegeszug weltweit anzutreten.
Sie enthalten viel Beta-Karotin und Folsäure, haben viele Mineral- und Ballaststoffe und einen großen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen.
Das Fruchtfleisch ist rötlich und das Aroma säuerlich und herb und etwas gewöhnungsbedürftig. Die beste Erntezeit ist der August bis September.
Die geernteten Beeren können getrocknet werden und als Saft oder Konfitüre, sowie als Beigabe zu Käse oder Wildgerichten schmecken sie sehr gut. Man kann sie mit Weinbrand verfeinern und mit Senf oder Meerrettich, eventuell auch mit Sojasoße abschmecken.