Rezeptart: Wild

Wild kommt leider in Deutschland eher selten auf den Tisch. Weniger als 1% des Fleischkonsums entfallen auf die verschiedenen Wildarten. Ganz zu Unrecht: Wildfleisch ist von Natur aus mager und cholesterinarm. Außerdem ist es reich an Eiweiß, ungesättigten Fettsäuren und B-Vitaminen. Zudem ist es im Gegensatz zu anderem Fleisch frei von Hormonen, Medikamenten und Mastfutterrückständen.

Weiterlesen
Verbraucher können es fast das ganze Jahr über kaufen. Kommt es aus deutscher Jagd, ist aber auf die Saison zu achten. Wenn das Fleisch aus dem Ausland kommt, achten Sie unbedingt auf das Mindesthaltbarkeitsdatum.
Wildfleisch hat eher eine dunkle Farbe die typisch ist, denn Wild wird nicht geschlachtet sondern geschossen und blutet dadurch weniger aus.Früher war noch das Hautgout (Französisch für “hoher Geschmack”) wichtig. Es ist ein beim Abhängen entstehender Geschmack, der vor allem wegen der Würze geschätzt wurde. Moderne Kühltechniken ermöglichen es heute Wildfleisch mehr oder weniger schussfrisch, dem allgemeinen Trend folgend, zuzubereiten.

Ob Sie nun Reh, Wildschwein oder Hirsch zubereiten möchten, bei Gekonntgekocht finden Sie ausgefallene Rezepte für jegliche Wildsorten. Servieren Sie auch noch einen kräftigen Rotwein zum Essen, dann wird der Abend zu einem Festmahl. Über den Wildfleisch Kauf und Zubereitung gibt es eine vielzahl wissenswerter Dinge zu lesen.

Leckeres Cassoulet: Der französische Eintopf-Klassiker mit Bohnen und diversen Fleischsorten

Kaninchenkeulen Cassoulet

Rezeptart: , ,
Bewertung: (5 / 5)

Herrlisch französisch, rustikal, alles in einem Topf

Weiterlesen

Wild – Schokoladen Sauce

Rezeptart: , , ,
Bewertung: (5 / 5)

Neuzeitlich, modernes Gechschackmackserlebnis, passt gut zu Reh - oder Hirsch

Weiterlesen

Frischlingsragout mit Pflaumen, Äpfeln und glaciertem Wurzelgemüse

Rezeptart:
Bewertung: (5 / 5)

Das ganze Jahr über, eine Zubereitung mit intensivem, konzentriertem Aroma

Weiterlesen

Edle Geflügel Essenz mit Sauternes und pochiertem Wachtel Ei

Rezeptart: , ,
Bewertung: (5 / 5)

Eine edle Variation einer Hühnerbrühe, sicherlich nicht für jeden Anlass

Weiterlesen
Eine feine Wacholder-Rahm Sauce zu Wild (hirschfilet), Apfel-Rotkraut, Kartoffelrose und Fächerkartoffel

Raffinierte Wacholder – Rahm – Sauce zu Wildgerichten

Bewertung: (5 / 5)

Zu kurz gebratenen Wildsteaks, Medaillons oder Schnitzel von Reh, Hirsch, Wildschwein, aber auch Wildgeflügel

Weiterlesen

Reh – und Hirschfleisch Marinade / Beize

Rezeptart: , , ,
Bewertung: (5 / 5)

Für Reh - und Hirschfleisch

Weiterlesen

Fasan “klassisch” mit Ginrahmsoße und glacierten Maronen

Rezeptart: ,
Bewertung: (5 / 5)

Herbstzeit, Jagdzeit, mit Allem was ein gutes Fasanenessen braucht

Weiterlesen
Eine feine Wacholder-Rahm Sauce zu Wild (hirschfilet), Apfel-Rotkraut, Kartoffelrose und Fächerkartoffel

Geschmorter Wildschweinbraten „bürgerlich“ mit Rotweinschalotten und Pfifferlingen

Bewertung: (4.5 / 5)

Wildschwein gibt es eigentlich das ganze Jahr über zu kaufen, oft aus hiesigen Jagden. Es ...

Weiterlesen

Reh – oder Hirsch Bolognese

Rezeptart: , ,
Bewertung: (4.5 / 5)

Die "etwas andere Bolognese", für die Jagdsaison, mit Waldpilzen

Weiterlesen

Fasanenbrust in Serranoschinken gebraten

Rezeptart: ,
Bewertung: (4.5 / 5)

Saisonal, stimmig in der Jagdsaison, edel, gut vorzubereiten

Weiterlesen