Sie sind hier: »

Authentische Rezepte aus Uganda

By : | 1 Kommentar | On : November 6, 2014 | Kategorie : Blog

Winston Churchill nannte den Ostafrikanischen Staat einst Perle Afrikas. Uganda ist von Urwäldern und Savannen geprägt, die für eine traumhafte Vielfältigkeit innerhalb der Flora und Fauna verantwortlich sind. Neun Nationalparks und sechs Wildreservate versuchen die Naturschönheit mit all ihren bedrohten Tieren und Pflanzen zu schützen, damit sie für die Nachwelt weiterhin erhältlich bleibt. Das facettenreiche Angebot an Tieren und Pflanzen macht sich auch in der Küche Ugandas bemerkbar. Die traditionellen Spezialitäten entführen Sie auf eine kulinarische Reise.

Die Landesküche von Uganda

Wohnhaus in Uganda
Ein traditionelles Wohnhaus in Uganda.
Würzig, traditionell und nahrhaft. Die Perle Afrikas bietet viele leckere Gerichte mit außergewöhnlichen Zutaten. Während hierzulande Kartoffeln als Grundnahrungsmitteln gelten, sind e in Uganda die Kochbananen. Anders als die herkömmliche Banane ist die Kochbanane, auch Matoke genannt, größer, fester in der Konsistenz und nicht so süß. Außerdem ist sie im rohen Zustand ungenießbar und sehr mehlig. Aus ihnen werden für gewöhnlich eine Art Stampf oder Püree zubereitet, welcher mit Fleisch als Beilage oder würzigen Soßen serviert wird. Wie in vielen afrikanischen Ländern wird auch hier oftmals mit den Händen gegessen während auf dem Boden gesessen wird. Eine weitere bekannte Spezialität ist die afrikanische Erdnuss-Soße. Anders als bei der asiatischen Variante wird hierbei keine Erdnussbutter, sondern die volle Nuss verwendet.
Aufgrund von starken indischen Einflüssen lassen sich auch Gerichte wie Samosa, Gemüse-Curry und Chapati, ein dünnes Fladenbrot aus Hirse und Weizen, in dieser Landesküche finden.

In Uganda wird weltweit am meisten Alkohol pro Kopf konsumiert. Eines der traditionellen Alkoholika stellt Waragi dar. Es ähnelt Gin und wird ursprünglich aus Hirse gebraut. Weitere erhältliche Abwandlungen sind aus Kochbananen oder Maniok gebraut.

Traditionelle Rezepte

Die folgenden Rezepte stammen direkt aus Uganda und wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Sie sind nicht nur authentisch, sondern auch äußerst lecker. Gönnen Sie Ihren Geschmacksknospen eine kulinarische Reise nach Afrika und kochen Sie für sich und Ihren Liebsten diese leckeren Rezepte aus Uganda nach.

  • Matoke
  • Aus den großen, grünen Kochbananen lässt sich schnell und einfach ein leckerer Stampf zubereiten. Das leicht süßliche Aroma passt hervorragend zu den würzigen Gerichten Ugandas.

  • Posho
  • Der Knödel-artige Getreidebrei aus Maismehl gilt als einfache Kohlenhydratquelle. Ähnlich der Polenta wird sie mit diversen Fisch- und Fleischbeilagen serviert. Aufgrund der Konsistenz kann Posho mit den Händen gegessen werden.

  • Tilapia
  • Der afrikanische Buntbarsch ist einer der beliebtesten Speisefische Ugandas. Frisch aus dem Viktoriasee gefischt, landet er oftmals auf dem Grill oder wird zusammen mit Gemüse geschmort.

  • Erdnuss-Soße
  • Diese Erdnuss-Soße darf nicht mit der asiatischen Variante verwechselt werden. Die würzige Soße aus ganzen Nüssen wird oftmals zu Posho oder Fisch und Fleisch gereicht.

  • Goat Muchomo
  • Gegrilles Ziegenfleisch nach ugandischer Art verspricht eine herzhafte Geschmackskomposition aus herber Ziege mit sanftem Gemüse und rauchigem Grillaroma. Dazu passen Matoke oder Posho als Beilagen.

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Gelingen und guten Appetit!

Inhalte teilen!
Loading Facebook Comments ...

Comment (1)

  1. verfasst von Sabah on 09/11/2014

    hört sich sehr lecker an, habe schon mal gegrillte Ziege gegessen, sehr schmackhaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.