Rheinische Püfferche

  • Portionen: 20
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 15m
  • Fertig in 30m

Wer kennt sie nicht seit Kindertagen, beliebt wie eh und je

Zutaten

  • Für 20 kleine Püfferche:
  • 250 g Mehl, gesiebt
  • 1/4 Päckchen Backpulver
  • 50 g weiche Butter
  • 30 g Rosinen, gewaschen
  • 250 g Äpfel in Würfeln
  • 1 El Zitronensaft und etwas Abrieb
  • 1 Eigelb
  • 1 Eiweiß, steif geschlagen
  • 1 1/2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 l Milch
  • 1 - 2 El Butter zum Ausbacken
  • Zimt - Zucker zum Wälzen

Zubereitungsart

Schritt1

Die Vorbereitung:

Schritt2

Zunächst das Mehl sieben und mit dem Backpulver mischen. Die Rosinen unter fließendem Wasser waschen. (Sind oft noch etwas sandig) Die gewürfelten Äpfel mit Zitronensaft und etwas Abrieb marinieren.

Schritt3

Der Püfferche - Teig:

Schritt4

Das Eigelb mit der Butter und dem Zucker schaumig rühren, das Mehl unterheben und alles mit der Milch glatt rühren; die Rosinen dazu geben.

Schritt5

Das Eiweiß mit 1 Prise Salz schaumig schlagen und unter den Teig heben.

Schritt6

Nun mehr zunächst und Portionsweise, 1 Löffel Apfelwürfel in heißer Butter kurz angehen lassen und den Teig darüber geben.

Schritt7

Kleine, "handliche Püfferche", jeweils 1 -. 1 1/2 min. auf jeder Seite, goldbraun herausbacken, warm stellen, bis alle gebacken sind.

Schritt8

Schritt9

Anrichtevorschlag:

Schritt10

Heiß, in Zucker oder Zimt - Zucker gewälzt servieren.

Schritt11

Rezeptart: Tags:
Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Rheinische Buttermilch-Bohnensuppe

  • Rheinische Pepse Rezept, Sauerbraten aus der Schweinekeule

    Rheinische Pepse

  • Flammkuchen mit Quark, Weintrauben, Haselnüssen und Speck

  • “Pitter un Jupp”

  • Rheinische Kartoffel-Sauerkrautsuppe mit Apfel-Flönz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.