Sie sind hier: »

Nudelblätter mit Spinat und Pilzen, Walnüssen, Parmesanspänen und Ricotta

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 25m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 35m

Modern, fleischlos, schnell, einfach und dabei so… lecker

Zutaten

  • 350g-400 g Gekonntgekocht Nudelteig,
  • dünn ausgerollt, in Rauten von 10X10 cm geschnitten
  • 400 g gemischte Pilze z. B.: Steinpilze, Maronen, Braunkappen, Steinchampignons, Pfifferlinge etc. nach Marktlage
  • 500 g junger Blattspinat, geputzt (Geht auch mit T.K.-Blattspinat)
  • 1 Knoblauch Zehe, fein gewürfelt
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, gewürfelt
  • 40 g Butter
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 Strich geriebene Muskatnuss
  • 200 g Ricotta
  • 80 g Walnuss Kerne
  • Etwas Knoblauchöl
  • Gehobelter Parmesan

Zubereitungsart

Schritt1

Den mehrfach gewaschenen Blattspinat gut ablaufen lassen.

Schritt2

Die Pilze putzen, nicht waschen, sondern mit einer kleinen Bürste oder Küchenkrepp säubern; auf gleiche Größe schneiden.

Schritt3

In Knoblauchöl die Pilze bei großer Hitze scharf anbraten, Farbe nehmen lassen. Die Zwiebeln und den Knoblauch dazu geben, 1-2 min. zusammen angehen lassen.

Schritt4

Den Spinat zufügen, zusammen fallen lassen, salzen, pfeffern.

Schritt5

Ricotta mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, mit etwas Milch glatt rühren.

Schritt6

Ca. 2 min. vor dem Anrichten die Nudel in kochendes Salzwasser geben, "bissfest" kochen, abgießen.

Schritt7

Anrichtevorschlag:

Schritt8

Auf vorgewärmten Tellern, schichtweise die Pilzspinat, Ricotta Creme und Nudelblätter anrichten.

Schritt9

Die Walnusskerne verteilen, mit dünn gehobelten Parmesan Spänen zu Tisch geben.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.