Marzipanpflaumen im Filotteig mit Zimt – Sabayon

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 25m

Knusprig, fruchtig, einfach, schnell, köstlich in der Pflaumenzeit

Zutaten

  • Für die Marzipanpflaumen
  • 12 Stück frische, vollreife Pflaumen ( 3 Stück p. P.)
  • 150 g Marzipanmasse
  • 2 Cl Pflaumenbrand oder Armagnac
  • 1 El Zucker
  • 2 Eiweiß mit 1 El Wasser verklappert
  • 1 Päckchen Filotteig - Blätter (ca.125 g)
  • Für den Zimt - Sabayon:
  • 2 Eigelbe
  • ¼ l trockener Weilwein
  • Etwas Zitronensaft und Abrieb
  • 1 gehäufter Tl Zucker
  • 1 Tl gemahlener Zimt
  • 1 kleine Prise Salz
  • 2 El geschlagene Sahne

Zubereitungsart

Schritt1

Die Vorbereitungen:

Schritt2

Die Teigblätter zunächst 1 min. in kaltem Wasser einweichen, in 10 x 10 cm große Stücke schneiden, auslegen, trocken tupfen. Die Rändern, mittels eines Küchenpinsels, mit dem Eiweiß einstreichen.

Schritt3

Die Pflaumen waschen,1 mal einschneiden, enkernen.

Schritt4

Das Marzipan mit dem Zucker und dem Pflaumenbrand glatt verarbeiten und jeweils 1 gehäuften Tl Masse in jede Pflaume geben.

Schritt5

Etwas zusammen drücken und mittig auf das Teigblatt legen.

Schritt6

Nunmehr, von den Spitzen aus, wie ein „Pompadour – Täschchen“ zusammen fügen. Ewas an den Seiten andrücken, verschließen.

Schritt7

In heißem Pflanzenfett, besser Butterschmalz 3 – 4 min. goldgelb, knusprig heraus backen und auf Küchenkrepp ablaufen lassen.

Schritt8

(Butterschmalz nach dem Backen durch ein Küchensieb pssieren, verwahren, wieder verwenden)

Schritt9

Der Zimt - Sabayon:

Schritt10

Alle Zutaten auf einem heißen Wasserbad cremig aufschlagen, die Eigelbe gut ausgaren, damit sie ihre Bindefähigkeit entwickeln. (Das kann 5 – 6 min. dauern)

Schritt11

Etwas abkühlen lassen und kurz vor dem Servieren die geschlagene Sahne unterheben. nachschmecken.

Schritt12

Schritt13

Anrichtevorschlag:

Schritt14

Auf einem großen, dekorativen Dessertteller zunächst einen

Schritt15

Zimt – Spiegel gießen,

Schritt16

3 Stück gebackene Pflaumen placieren; mit Puderzucker bestäuben.

Schritt17

Gern verziere ich rundherum mit einigen Tupfen warmen Johannisbeergelée und verziehe es mit einem Holzspieß o. Ä.

Schritt18

Dazu ein grünes Zitronenmelisse – Blättchen.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 3
Rezept bewerten

3Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Johannisbeer Saft selber machen

  • Aprikosenstrudel mit Limetten-Quark

  • Leckeres Schwarzwälder Kirsch Tiramisu

    Schwarzwälder Kirsch-Tiramisu

  • Profiteroles mit Thunfischcreme gefüllt

    Profiteroles mit Thunfischcreme

  • Leckere Schokoladen Creme Brulee

    Schokoladen – Creme Brûlée mit Baileys-Whiskey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.