Birnentarte, französisch mit Mürbeteig

  • Portionen: 7-8
  • Vorbereitungszeit: 30m
  • Zubereitungszeit: 30m
  • Fertig in 60m

Ein “französischer” Mürbeteig, vielseitig für alle Obstböden zu verwenden

Zutaten

  • 4 -5 Stück vollreife, feste Williams Christbirnen, nach Größe
  • 200g Mehl
  • 100g Butter
  • 100 ml ganze Eier
  • 70g Zucker
  • Prise Salz
  • Zutaten für den Guss:
  • Mark einer Vanilleschote
  • 125 ml flüssige Sahne
  • 2 Eigelb
  • Zimt
  • ev. etwas Birnengeist.

Zubereitungsart

Schritt1

(Zutaten, ausreichend für den Boden einer Springform)

Schritt2

Der Teig:

Schritt3

Die weiche Butter mit Mehl, Salz, Zucker und Eigelbe

Schritt4

intensiv verkneten,30 Min. ruhen lassen.

Schritt5

Eine Springform auslegen, ca. 20 min. bei 180° C „blind" vorbacken."

Schritt6

Herausnehmen und wie folgt:belegen:

Schritt7

Die Birnen schälen, halbieren und vom Kerngehäuse befreien

Schritt8

in kochendem Zitronenwasser mit Zimtstange kurz

Schritt9

2 Minuten blanchieren.

Schritt10

In Eiswasser kurz abkühlen lasse, In längliche Scheiben (1/2 cm dick) schneiden.

Schritt11

Mit Birnengeist, etwas gemahlenem Zimt und Zucker marinieren und

Schritt12

die Springform recht eng, kreisrund rund auslegen.

Schritt13

Der Guss:

Schritt14

Die Sahne und die ganzen Eier "zu gleichen Teilen" mit

Schritt15

dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote verquirlen und über den vorbereiteten Tarte geben.

Schritt16

20 – 25 Min. bei 180° C zu Ende backen. Die Oberfläche soll eine leichte, appetitliche Bräunung haben.

Schritt17

Dazu reiche ich eine Zimtsahne mit etwas "Birnenbrand"

Rezeptart: Tags:
Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 5
Rezept bewerten

5Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Gefüllte Käsekartoffeln à la Tartiflette

  • Brauner Kalbsfond „Fond de veau brun“

  • Portugiesische Orangen-Natas

  • Portugiesische Kaffee Natas

  • Herzhaft gefüllte Croissants

Rezept Kommentare

Loading Facebook Comments ...

Comments (2)

  1. verfasst von Tina on 19/07/2013

    Hallo GekonntGekocht,

    Das Rezept gefällt mir sehr gut aber Birnengeist im Familienkuchen mit Kindern oder Alkoholikern? Was sollte ich für die Tarte ersatzweise verwenden?

  2. verfasst von Fritz Grundmann on 19/07/2013

    Hallo Tina,

    Vielen Dank für das positive Feedback, bezügl. ihrer Frage: Wenn es kein Alkohol sein darf, sind die Birnen eigentlich schon völlig ausreichend, aromatisch mit Zimt und Zitronen mariniert. Sie können den Alkohol also einfach weg lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.