Sie sind hier: »

Rückwärts braten

Bedeutet nicht etwa, dass sich der Koch mit dem Rücken zum Herd stellt, sondern dass man die „normale“ Reihenfolge der Zubereitung verändert.
Diese Niedrigtemperatur – Methode ist die sanfte Alternative zum herkömmlichen Garen im Ofen.
Dabei wird das Bratstück erst einmal zeitig aus dem Kühlschrank genommen bis es Raumtemperatur hat, mit Öl eingerieben und nach der Niedrigtemperaturmethode (60° C) und einer Kerntemperatur von 50° C in einem Bratschlauch mit Aromaten für 5 – 6 Stunden im vorgeheizten Backofen vorgegart.
Danach heraus nehmen, erst jetzt würzen und krustig in Öl oder Butter nach gebraten.
Bei geringer Hitze und langer Garzeit, bleiben die natürlichen Aromen erhalten. Fleisch und Fisch werden erstaunlich zart, und dass gelingt auch mit einem ganz normalen Herd.