Sie sind hier: »

Ramen

Ramen sind japanischer Nudeln mit einer langen Tradition. Ramen gehören in der japanischen Esskultur zu einer der wichtigsten Gerichte.
Ursprünglich aus China stammend, von wo sie sich nach Japan verbreiteten und dann in die ganze Welt. Allein in Tokyo gibt es ca. 5000 Restaurants und Stehimbisse, die Ramen verkaufen. Außerhalb Japans kennt man Ramen oft als Instant Nudelsuppe. Aber auch in großen amerikanischen Städten wie New York, gibt es einen andauernden Run auf Ramen Restaurants und Stehimbisse, die alle ihr eigenes, streng gehütetes Ramen Rezept besitzen.
Ramen gibt es in zahllosen Varianten, die regional geprägt sind.
Bestehen aus Weizenmehl, Salz und Wasser, in Deutschland im Asia – Shop, (getrockneten Kansomen) auch im gut sortierten Supermärkten zu kaufen. Allerorts werden sie als schnell zuzubereitende Instant – Suppe angeboten, deren Geschmack aber nicht mit echten Ramen mithalten können. Manche sehen mit „Suppe schlürfen“ schon den nächsten „Fast Food Trend“