Sie sind hier: »

Quatre – Épices

Frankreich ist das Land der Pasteten und Terrinen; oft wundert man sich, warum die selbstgemachten Pasteten nie so gut schmecken wie beim Traiteur in Frankreich.
Der Grund ist oft die spezielle Gewürzmischung “Quatre Epices”.Épices bedeutet 4 Gewürze und Quatre – Épicesist eine traditionelle, französische Gewürzmischung.
Besteht aus Pfeffer, Ingwer, Nelken und Muskatnuss, jedoch gibt es für diese Mischung eine Vielzahl an verschiedenen Rezepturen, z.B. Zimt oder Zimtblüten, Piment und Galanga, Macis, Sternanis und Koriander, wobei der Anteil des Pfeffers fast immer größer als der anderer Gewürze.
Zur Herstellung werden etwa acht Teile Pfeffer, ein Teil oder Zimt und ein Teil Nelken trocken angeröstet, zwei Teile geriebene Muskatnuss hinzugegeben und alles fein gemahlen.
Quatre – Épices ist ein echter „Allrounder“ und passt sehr gut zu: Wild -, und Fleischgerichten die auf Rotwein basieren. Zu Ragouts, Pasteten und Terrinen, Saucen, als Lebkuchengewürz, für eingelegte Gewürzgurken, Zwiebeln und Kürbissen