Sie sind hier: »

Pizokeln

Sind eine Teigwarenspezialität aus dem Schweizer Kanton Graubünden, aus einer Mischung von Weizenmehl und Buchweizen, Eiern und Milch, der stark an einem Spätzleteig erinnert.
Eine Variante allerdings, sind die Härdöpfel – Pizokeln, aus geriebenen Kartoffeln, Weizenmehl, Eiern und Milch.
Der halbfeste Teig wird auf ein feuchtes Brett gestrichen und mit einem Messer oder Palette in kochendes Salzwasser geschabt. Gegart bis sie oben schwimmen und dann abgeschöpft.
Werden mit flüssiger Butter, Butterbröseln, auch mit gebratenem Speck und Zwiebeln, geriebenem Käse oder verschiedenem Gemüse wie Mangold, Spinat oder Wirsing angerichtet.